×

Mit seiner Kunst kritisiert er die Lebensmittelkonzerne

Für die zweite Winterausstellung in der Madulainer Stalla Madulain ist der finnische Künstler Jani Leinonen verantwortlich. Seine Schau heisst «Chapel Of Remorse – Kapelle der Reue».

von Marina U. Fuchs

Wer die oberste Ebene der über 500 Jahre alten, dreistöckigen Stalla Madulain betritt, reibt sich im ersten Moment verblüfft die Augen. Der Besucher wähnt sich tatsächlich in einem sakralen Raum, in einer Kapelle, wie es der Titel der Ausstellung, «Chapel Of Remorse – Kapelle der Reue», nahelegt. Je nach Tageszeit und Lichteinfall ist man fast geblendet von der vielfarbigen Glaskunst, die sogar am Boden reflektiert. Für einmal hängen in der Scheune keine Bilder an den Wänden, sondern die Fenster wurden in Kunst verwandelt.

image-abo

Jetzt weiterlesen?

Noch kein Abonnent?

Dann kaufen Sie einen Tagespass oder wählen Sie eines unserer Abonnemente aus.

Tagespass CHF 1.50

Zugang zu allen News.

Jetzt kaufen

Abo ab CHF 15.00/Mt.

Täglich auf allen digitalen Geräten.

Jetzt abonnieren

Bereits Abonnent?

Dann schnell einloggen oder registrieren.