×

Absage der schrillsten Gäste

Die diesjährige Durchführung der schweizweit bekannten Davoser Japanimanga-Night ist abgeblasen. Ob der Anlass überhaupt noch eine Zukunft hat, ist fraglich. Die Organisatoren haben bei der Davoser Tourismusorganisation Schulden hinterlassen.

Wenn jeweils im Frühjahr in der touristisch mageren Zwischensaison scharenweise aufwendig verkleidete Jugendliche durch Davos streiften, wussten die Einheimischen, dass die Japanimanga-Night bevorsteht. Dieses Jahr wird es keine knalligen Kostümierungen zu bestaunen geben. Die eigentlich für Ende Mai im Davoser Kongresszentrum geplante Durchführung der zuletzt dreitägig konzipierten Veranstaltung fällt aus. Dazu geführt haben offenbar finanzielle Probleme der Organisatoren.

image-abo

Jetzt weiterlesen?

Noch kein Abonnent?

Dann kaufen Sie einen Tagespass oder wählen Sie eines unserer Abonnemente aus.

Tagespass CHF 1.50

Zugang zu allen News.

Jetzt kaufen

Abo ab CHF 15.00/Mt.

Täglich auf allen digitalen Geräten.

Jetzt abonnieren

Bereits Abonnent?

Dann schnell einloggen oder registrieren.