×

11AM finden auf «Mirror: Breathe» richtig laute und ganz leise Töne

Die Churer Band 11AM hat bam Freitag ihr drittes Album «Mirror: Breathe» vorgestellt. Sänger Ervin Janz hat mit RSO-Moderator Simon Lechmann darüber geredet, was alles in den zehn Songs des Albums steckt.

Südostschweiz
Sonntag, 13. Januar 2019, 04:30 Uhr Drittes Album

«Mirror: Breathe» – So heisst das neue, dritte Album der Churer Band 11AM, das am Freitag veröffentlicht worden ist. Zehn Songs, darunter der Titel gebend, sind darauf zu hören. Songs, die vom Leben geprägt sind. Vom werden, vom Sein und vom Vergehen. So beschreibt es Sänger und Songwirter Ervin Janz im Gespräch mit RSO-Moderator Simon Lechmann.

«In dem Album stecken zwei Jahre Arbeit», sagt Janz. Der Album-Titel spiele ganz direkt auf den Tod und das Leben an, so Janz, denn in diesen zwei Jahren sei auf der einen Seite ein guter Freund von ihm gestorben, auf der anderen Seite seine Tochter zur Welt gekommen. «Die letzten beiden Jahre haben mich die grossen Fragen des Lebens sehr beschäftigt und das ist alles auf dem Album, in den Texten, und in der Musik.»

Das ganze Gespräch zwischen Moderator Simon Lechmann und Musiker Ervin Janz hört Ihr hier:

Und weil die beiden so vom Video zum Song «Mirror: Breathe» geschwärmt haben, gibt es Song und Video gleich zum Anschauen:

Das Album «Mirror: Breathe» ist ab sofort erhältlich. Die offizielle Plattentaufe steigt am Samstag, 2. Februar, im Churer Club «Loucy».

Kommentar schreiben

Kommentar senden