×

«Es gibt nichts Inspirierenderes als kleine Kinder»

Der Bündner Musiker Florian Trepp, besser bekannt als Tawara, ist als «Musiker des Jahres 2018» nominiert. Grund dafür ist sein neustes Album «Horizon».

Kristina
Schmid
Sonntag, 06. Januar 2019, 04:30 Uhr Bündner Music Award 2018
Bild Olivia Item

Er sitzt auf dem Cajon, kickt mit dem Fuss den Beat. In den Händen hält er die Gitarre, spielt die Akkorde. Dazu singt er seine selbstverfassten Texte. Und das mitten auf der Strasse – der «Bühne des Lebens». Tawara ist Strassenmusiker. So hat er angefangen. Und so macht er seine Musik noch heute. Daneben gibt er aber auch ganz offiziell Konzerte auf der Bühne. Seine Songs sind Songs mit Gefühl. Songs, die auf seinen Reisen entstanden sind – und entsprechend fürs Reisen wie gemacht sind.

Tawara beschreibt seine Musik mit dem Wort «Backpack-Soul». «Ich habe mir schon so oft den Kopf darüber zerbrochen, wie ich meine Musik definieren würde, welcher Sparte ich sie zuordnen würde – und ich muss sagen, es ist gar nicht so einfach», sagt Tawara. Als er den Begriff «Backpack-Soul» hörte, dachte er: Das ist es. «Backpack-Soul». Der Sound katapultiert den Zuhörer unweigerlich in den Süden. Man spürt die Sonne auf den Haut, den Sommer im Herzen.

Es war nicht Tawaras Ziel, ein Sommer-Album herauszugeben. Doch mit der Zeit habe sich herauskristallisiert, dass es eines würde. «Und das sehe ich auch bei meinen Zuhörern. Die Leute gehen nach einem Konzert mit guter Laune, einem warmen und zufriedenen Gefühl nach Hause», sagt Tawara. «Horizon» sorgt für die nötige Portion Good-Feeling im Alltag.

Neue Energien

Seit zehn Jahren bereist Tawara mit Gitarre und Cajon im Gepäck die Welt; lässt sich in den unterschiedlichsten Ländern von den Geschehnissen inspirieren. Und schreibt dann seine Songs. Darin erzählt von den Begegnungen, Erlebnissen und damit verbundenen Gefühlen. 

In den letzten fünf Jahren hat sich der Lebensweg des Churers aber geändert: Mit seinen beiden Kindern Nori und Mila sind neue Energien ins Spiel gekommen. Neue Horizonte haben sich ihm eröffnet – deshalb auch der Titel «Horizon». «Es gibt schon nichts Inspirierenderes als kleine Kinder», sagt Tawara und lacht. Seine beiden Töchter nimmt er auf seine Reisen, wenn möglich, gleich mit. Etwa nach Paris.

Ob Tawara den Award «Musiker des Jahres 2018» nach Hause nehmen darf, das entscheidet Ihr! Das Voting beginnt am 15. Januar – dann könnt Ihr ihm Eure Stimme geben.

Tickets für die Award Show im Churer Club Loucy am 25. Januar gibts hier.

Kommentar schreiben

Kommentar senden