×

Bündner machen Kunst aus Tweets von Donald Trump

Wie macht man aus zweifelhaftem Material etwas Wertvolles? Man schafft Kunst daraus. Genau das macht der Grüscher Kulturverein INSERTNAME mit Tweets von US-Prädsident Donald Trump.

Südostschweiz
Donnerstag, 12. Juli 2018, 10:42 Uhr Buch-Projekt

Seit er am 20. Januar 2017 ins Amt des US-Präsidenten eingeführt wurde, hat Donald Trump fast 4000 (!!!) Tweets abgesetzt (Stand: 12. Juli 2018, 10:30) – wer es sich antun mag, es gibt eigens ein Trump-Twitter-Archiv. Dieser gigantische Fundus dient dem Kulturverein INSERTNAME aus Grüsch als Quelle für das Buchprojekt «#MakeArtGreatAgain» oder kurz MAGA-Buch (angelehnt an Trumps Wahlkampf-Slogan Make America Great Again (auch MAGA).

Mit einem Crowdfunding auf kickstarter.com hat der Verein die nötigen Mittel für die Produktion gesammelt. Das Buch wird visuelle Umsetzungen von ausgewählten Trump-Tweets enthalten, wie der Verein in einer Medienmitteilung schreibt. Die Illustrationen und Bilder stammen von 30 Künstlern aus der ganzen Welt.

Das Buch wird Ende August erscheinen und in Deutsch, Italienisch, Französisch und Englisch erscheinen, eine spanische Ausgabe ist bereits geplant. Der Erlös aus dem Buchverkauf wird vollumfänglich an Greenpeace und 350.org gespendet, schreiben die Macher in ihrer Mitteilung.

Kommentar schreiben

Kommentar senden