×

Ida, ihr Cello und der Rhein

Wo Europas grosser Strom entspringt, hat gestern Ida Riegels das erste Konzert ihrer Tournee gegeben. Von Sedrun aus fährt die Cellistin in den nächsten Wochen bis zur Nordsee – mit dem Velo.

Nur wenige Meter oberhalb dieses Platzes ist das Gewässer noch unter einer meterdicken Schneeschicht verborgen. Etliche Lawinen vom Piz Cavradi haben sich noch in der letzten Woche über das Bett des jungen Flusses ergossen. Doch hier unterhalb des Weilers Tschamut bei Sedrun kommt er an die Oberfläche und zeigt mit kraftvollem Rauschen an, dass aus ihm einmal ein ganz Grosser wird: der Rhein. Und genau da auf einer Wiese am Ufer, wo zwischen den Schneeflecken winzige Krokusse wachsen, sitzt eine junge Frau im schwarzen Kleid – und spielt Cello.

image-abo

Jetzt weiterlesen?

Noch kein Abonnent?

Dann kaufen Sie einen Tagespass oder wählen Sie eines unserer Abonnemente aus.

Tagespass CHF 1.50

Zugang zu allen News.

Jetzt kaufen

Abo ab CHF 15.00/Mt.

Täglich auf allen digitalen Geräten.

Jetzt abonnieren

Bereits Abonnent?

Dann schnell einloggen oder registrieren.