×

Im Prättigau blühen die Bergnarzissen: Das wird ordentlich gefeiert

Niemand weiss, wie die Bergnarzissen ihren Weg ins Prättigau gefunden haben. Aber zur Feier der Blüte führt eine Rundwanderung entlang der schönsten Plätze mit Aussicht auf die vielen Bergnarzissen.

Südostschweiz
15.05.24 - 10:48 Uhr
Graubünden
Zwischen Mitte Mai und Mitte Juni erblühen auf den Wiesen und Weiden in Seewis und Fanas im Prättigau, Hunderttausende von Bergnarzissen. Am Sonntag, den 26. Mai findet das traditionelle Narzissenfest statt. Die Seewiser feiern ihre diesjährige Blütenpracht mit einem urchigen Fest: Der traditionelle Narzissen-Sonntag findet jeweils auf «Pligugg» statt, wie Seewis Tourismus in einer Medienmitteilung schreibt.

Eine eigens ausgeschilderte Rundwanderung führt entlang der schönsten Plätze mit Aussicht auf die vielen Bergnarzissen. Die Route ist während der gesamten Narzissenblüte markiert. Wer Fahren dem Wandern vorzieht, besteigt einen der Shuttlebusse, die ab 10 Uhr durchgehend ab Seewis-Dorf nach Pligugg fahren. Die Seewiser bezeichnen «ihre» Blume liebevoll als «Gapiescha», «Geissblüemli» oder «Muntblüemli». Wie die Dichternarzisse den Weg ins Prättigau gefunden hat, bleibt ihr Geheimnis. (jua)

Blumige Angelegenheit: Zwischen Mitte Mai und Mitte Juni erblühen auf den Wiesen im Prättigau die Bergnarzissen.
Blumige Angelegenheit: Zwischen Mitte Mai und Mitte Juni erblühen auf den Wiesen im Prättigau die Bergnarzissen.
Pressebild

Das Narzissenfest findet am Sonntag, den 26. Mai, ab 10 Uhr auf Pligugg statt, für musikalische Unterhaltung ist gesorgt. Durchgehend organisierte Fahrten ab 10 Uhr, Postautohaltestelle Seewis-Dorf. Auskunft über die Durchführung unter Tel. 079 195 07 23 oder 081 325 11 95.

Kommentieren
Wir bitten um euer Verständnis, dass der Zugang zu den Kommentaren unseren Abonnenten vorbehalten ist. Registriere dich und erhalte Zugriff auf mehr Artikel oder erhalte unlimitierter Zugang zu allen Inhalten, indem du dich für eines unserer digitalen Abos entscheidest.
Mehr zu Graubünden MEHR