×

Tschiertschen-Praden: Stimmvolk sagt Ja zum Zusammenschluss mit Chur

Die Mehrheit der Bevölkerung in Tschiertschen-Praden will einen Zusammenschluss mit Chur. Dafür braucht es nur noch die Zustimmung des Churer Stimmvolks.

Südostschweiz
19.06.24 - 11:36 Uhr
Graubünden
Zustimmung: Die Gemeinde Tschiertschen-Praden will einen Zusammenschluss mit Chur. 
Zustimmung: Die Gemeinde Tschiertschen-Praden will einen Zusammenschluss mit Chur. 
Bild Olivia Aebli-Item
Am vergangenen Freitag hat die Gemeindeversammlung von Tschiertschen-Praden mit einer deutlichen Mehrheit dem Zusammenschlussvertrag mit der Stadt Chur zugestimmt. Bei einer sehr hohen Stimmbeteiligung fand die Vorlage eine Mehrheit von beinahe 85 Prozent, wie die Gemeinde schreibt.

Zur langfristigen Bewältigung finanzieller und organisatorischer Herausforderungen beantragte der Gemeindevorstand von Tschiertschen-Praden eine Fusion mit der Stadt Chur. Auch die Bündner Regierung befürwortet und unterstützt die Fusion mit einem einmaligen Förderbeitrag von 7,25 Millionen Franken sowie einem jährlichen Minimalbetrag aus dem Gebirgs- und Schullastenausgleich von 350’000 Franken während zehn Jahren nach der Fusion.

In Chur wird am 22. September über die Vorlage abgestimmt. Sollte dem Fusionsplan auch vonseiten des Churer Stimmvolks zugestimmt werden, so würde die Fusion per 1. Januar nächsten Jahres in Kraft treten. Das würde unter anderem bedeuten, dass die Churer Bevölkerung um 300 Personen wächst. (red)

Kommentieren
Wir bitten um euer Verständnis, dass der Zugang zu den Kommentaren unseren Abonnenten vorbehalten ist. Registriere dich und erhalte Zugriff auf mehr Artikel oder erhalte unlimitierter Zugang zu allen Inhalten, indem du dich für eines unserer digitalen Abos entscheidest.
Mehr zu Graubünden MEHR