×

Herbstfest mit diversen Programmpunkten

Die Kirchgemeinden Davos Dorf/Laret und Davos Platz begehen das Herbstfest am Sonntag, 2. Oktober, mit zwei Gottesdiensten. Beginn ist jeweils um 10 Uhr. Anschliessend sind alle willkommen zu einem gemeinsamen Apéro im Heimatmuseum.

Davoser
Zeitung
02.10.22 - 12:25 Uhr
Ereignisse
Das Jodelchörli Parsenn gastiert in der Kirche St. Theodul.
Das Jodelchörli Parsenn gastiert in der Kirche St. Theodul.
zVg

Die Tage werden kürzer, die Temperaturen etwas kälter, und der Herbst rückt näher. Das Herbstfest lädt auch in diesem Jahr zu Besinnung und Dankbarkeit ein für die tägliche Versorgung. Dass dies besonders auch in der heutigen Zeit keine Selbstverständlichkeit ist, und was es heisst, vertrauensvoll seine Hoffnung auf Gott zu setzen, wird das Thema im Gottesdienst sein. Auch musikalisch sind in der Kirche St. Johann alle Generationen im Gottesdienst angesprochen. So werden neben der Orgelmusik auch Schülerinnen der Davoser Talentschule unter der Leitung von Michel Estermann den Gottesdienst mit Musik und Gesang bereichern. Ganz passend zum Herbst erwartet die Gäste ein rundum buntes Programm, welches seinen Abschluss im gemeinsamen Apéro im Heimatmuseum findet.

Der Festgottesdienst in St. Theodul empfängt alle in der besonders geschmückten Kirche. Grosse und Kleine sind herzlich eingeladen, mitzufeiern und Gott zu danken für das tägliche Brot. «Die Überschrift für den Gottesdienst lautet in diesem Jahr: Wem gehört die Erde?», erläutert Pfarrerin Astrid Fiehland, die die Predigt halten wird. Sie wird dabei auch Eindrücke von der Ökumenischen Weltversammlung in Karlsruhe, an der sie kürzlich mit einer Delegation der Bündner Landeskirche teilnehmen konnte, einfliessen lassen. Für die musikalische Ausgestaltung ist das beliebte Jodelchörli Parsenn mit dabei. Die Kirch-gemeinde Davos Dorf/Laret freut sich zudem sehr, an diesem Sonntag Sascha Skwortz als neuen Mitarbeiter zu begrüssen.

Als Sozialdiakon in Ausbildung wird Sascha Skwortz sich schwerpunktmässig der Koordination der Freiwilligengruppen, den Aktivitäten für Senioren und der Arbeit mit Kindern widmen. Für diesen Dienst soll er am Herbstfest Gottes Segen zugesprochen bekommen. Die ganze Gemeinde ist herzlich zu seiner Begrüssung und zum anschliessenden Kennenlernen beim Apéro eingeladen.

Im Anschluss an die beiden Gottesdienste ist die Gemeinde zu einem kleinen Spaziergang ins Davoser Heimatmuseum eingeladen. Dort erwartet alle ein feiner Apéro, den Helene Elmer mit dem Team des Museums sowie mithelfenden Konfirmandinnen und Konfirmanden ausrichten wird. Musikalisch festlich umrahmt wird das Zusammensein mit Volksmusik durch Akkordeon und Bass. Bei schlechter Witterung findet der Apéro in der Kirche St. Theodul statt.

Kommentieren
Kommentar senden
Mehr zu Ereignisse MEHR