×

«Tischlein deck dich» in Samedan feiert seinen 10. Geburtstag

Seit zehn Jahren betreibt die Schweizer Lebensmittelhilfe «Tischlein deck dich» in Samedan eine Abgabestelle. Dadurch konnten über 130’000 Kilogramm Lebensmittel vor der Tonne bewahrt werden.

Südostschweiz
24.01.23 - 16:05 Uhr
Ereignisse
Ableger im Oberengadin: Seit zehn Jahren gibt es in Samedan eine Abgabestelle von der Nonprofit-Organisation «Tischlein deck dich».
Ableger im Oberengadin: Seit zehn Jahren gibt es in Samedan eine Abgabestelle von der Nonprofit-Organisation «Tischlein deck dich».
Pressebild

132’500 Kilogramm – so viele Lebensmittel konnte die Nonprofit-Organisation «Tischlein deck dich» seit der Eröffnung der Abgabestelle in Samedan vor zehn Jahren vor dem Abfall retten. In Franken umgerechnet entspricht das einem Betrag über 795’000 Franken. Das geht aus einer Mitteilung von «Tischlein deck dich» hervor.

17-köpfiges Team kämpft gegen Foodwaste

Schweizweit gibt es 150 Abgabestellen der Schweizer Lebensmittelhilfe, jene in Samedan ist eine davon. Sie befindet sich in der Zivilschutzanlage Promulins. Gemäss Mitteilung organisieren freiwillige Helferinnen und Helfer jede Woche während einer Stunde die Lebensmittelverteilung an Menschen in Not. Das 17-köpfige Freiwilligenteam unter der Leitung von Margrit Zieger nehme die Lebensmittel entgegen, bereite die Abgabe vor und sorge für eine gerechte Verteilung an die Kundschaft. «An der Abgabestelle setzen wir uns gegen Foodwaste ein und können damit gleichzeitig Armutsbetroffene unterstützen. Ein lokales Engagement, das uns grosse Freude bereitet», lässt sich Zieger zitieren.

Lebensmittel weitergeben anstatt wegwerfen: Genutzt wird das Angebot von Familien, Alleinerziehenden, Rentnerinnen und Rentnern sowie Menschen, die Sozialhilfe oder Invalidenrente beziehen.
Lebensmittel weitergeben anstatt wegwerfen: Genutzt wird das Angebot von Familien, Alleinerziehenden, Rentnerinnen und Rentnern sowie Menschen, die Sozialhilfe oder Invalidenrente beziehen.
Pressebild

Oberengadinerinnen und Oberengadiner profitieren

Wie es weiter heisst, stammen alle Lebensmittel, die an der Abgabestelle verteilt werden, von nationalen und regionalen Produktspenderinnen und -spendern. Von der wöchentlichen Lebensmittelhilfe würden rund 45 Menschen im Oberengadin profitieren. Genutzt werde dieses Angebot von Familien, Alleinerziehenden, Rentnerinnen und Rentnern sowie Menschen, die Sozialhilfe oder Invalidenrente beziehen.

Pro Lebensmittelbezug bezahlen sie einen symbolischen Franken und weisen sich mit einer Kundenkarte aus. Diese wird ihnen an regionalen Sozialfachstellen nach Prüfung der finanziellen Verhältnisse ausgestellt. (red)

«Tischlein deck dich» kurz erklärt

Landesweit geht gemäss der Lebensmittelhilfe «Tischlein deck dich» rund ein Drittel aller Lebensmittel auf dem Weg vom Feld bis zum Teller verloren – das entspricht 2,8 Millionen Tonnen Lebensmittelabfällen pro Jahr. Gleichzeitig leben hierzulande 722’000 Menschen in Armut. Die Nonprofit-Organisation schlägt seit 23 Jahren eine Brücke zwischen Überfluss und Mangel, wie es heisst:Sie rettet einwandfreie Lebensmittel vor der Vernichtung und verteilt sie an Menschen, die in einem finanziellen Engpass leben.

Kommentieren
Kommentar senden

Jetzt für den «wuchanendlich»-Newsletter anmelden

Mit unseren Insider-Tipps & Ideen donnerstags schon wissen, was am Wochenende läuft.

Mehr zu Ereignisse MEHR