×

Frau im Aargau beim Tanken mit Luftgewehr beschossen

Eine Autofahrerin ist an einer Tankstelle in Kirchdorf AG in der Nacht auf Montag mit einem Luftgewehr beschossen und getroffen worden. Sie wurde dabei leicht verletzt. Wer geschossen hatte, blieb trotz Fahndung der Polizei zunächst unklar.

Agentur
sda
18.04.22 - 09:02 Uhr
Ereignisse
Die Aargauer Kantonspolizei leitete eine Fahndung nach dem unbekannten Luftgewehr-Schützen ein. (Symbolbild)
Die Aargauer Kantonspolizei leitete eine Fahndung nach dem unbekannten Luftgewehr-Schützen ein. (Symbolbild)
KEYSTONE/ENNIO LEANZA

Die Automobilisten war kurz nach Mitternacht bei einer Tankstelle an der Landstrasse am Tanken, als sie plötzlich einen brennenden Schmerz an der Hüfte verspürte, wie die Aargauer Kantonspolizei mitteilte. Dazu sei etwas an ihrem Kopf vorbeigezischt, und auch das Auto sei von etwas getroffen worden. Die Frau erlitt einen Bluterguss.

Polizisten fanden in der Folge drei Projektile am Tatort. Dies stammen den Angaben zufolge von einem Luftgewehr. Die Polizisten kontrollierten die Umgebung, konnten jedoch den Täter nicht ausmachen. Die Polizei suchte Zeugen.

Die Kommentarfunktion wurde für diesen Artikel deaktiviert.
Mehr zu Ereignisse MEHR