×

Eine Petition verlangt die Totalsanierung des Spölbachs

Rund 300 Personen fordern vom Bund, dass das Umweltgift PCB umgehend aus dem verseuchten Spöl entfernt wird.

Fadrina
Hofmann
26.04.22 - 18:29 Uhr
Ereignisse

Mit den Worten «Sehr geehrte Bundesrätin Simonetta Sommaruga» beginnt der Petitionstext. Verfasst hat ihn Marcel Meier aus Weesen, unterstützt wird er Stand Dienstag von 327 Unterschreibenden. Das Sammelziel sind 10 000 Unterschriften, die beim Bundesamt für Umwelt eingereicht werden sollen. «Keine halben Sachen im Schweizer Nationalpark! Saniert endlich den Spöl!», lautet die Überschrift der Petition.

Abo-Inhalt

… das waren nur ca. 15% des Artikels. Jetzt weiterlesen?

Wir sind täglich mit viel Herzblut im Einsatz, um Euch aktuell über alles Wichtige in unserer Region zu informieren. Bitte habt deswegen Verständnis, dass die uneingeschränkte Nutzung unseren Abonnenten vorbehalten ist. Um jederzeit kompetent informiert zu sein, über alles, was in der Region passiert, einfach unser Digital-Abo lösen. Oder mit dem Tagespass die Abo-Artikel von heute testen – Ihr habt die Wahl!