×

Bis zu 58 Millimeter Niederschlag in der Schweiz

In der Schweiz sind in den letzten 24 Stunden verbreitet 10 bis 30 Millimeter Regen gefallen. Rund um Locarno TI fielen 58 Millimeter pro Quadratmeter, wie der Wetterdienst Meteonews am Sonntagmorgen mitteilte.

Agentur
sda
07.07.24 - 06:41 Uhr
Ereignisse
Der Bund erhöhte am Samstag die Gefahrenstufe für Regen auf die Warnstufe 3, was laut dem Naturgefahrenportal bedeutet, dass lokale Überschwemmungen möglich sind.
Der Bund erhöhte am Samstag die Gefahrenstufe für Regen auf die Warnstufe 3, was laut dem Naturgefahrenportal bedeutet, dass lokale Überschwemmungen möglich sind.
KEYSTONE/dpa/Annette Riedl

In Lugano TI und Luzern registrierte der Wetterdienst innert 24 Stunden mehr als 20 Millimeter Niederschlag pro Quadratmeter, wie eine am Sonntagmorgen auf der Onlineplattform X publizierte Grafik zeigte. Lokal hätten sich auch kräftigere Gewitter entladen, schrieb Meteonews. Schweizweit registrierte der Wetterdienst am Samstag 1182 Blitze.

Für Sonntag erwartete der Wetterdienst im Tessin und in Graubünden erneut grössere Regenmengen. Meteonews rechnete verbreitet mit 20 bis 50 Millimeter Niederschlag pro Quadratmeter.

Der Bund warnte am Samstag vor Gewittern und Dauerregen. Das Bundesamt für Meteorologie riet dazu, Ufergebiete zu meiden. Bei Überschwemmungsgefahr seien Untergeschosse nicht zu betreten. Die Gefahr gilt je nach Gegend von Samstagnachmittag bis Sonntagmorgen.

Die Kommentarfunktion wurde für diesen Artikel deaktiviert.
Mehr zu Ereignisse MEHR