×

Hang oberhalb der A2 bei Bissone TI muss gesichert werden

Intensive Regenfälle haben am Sonntag im Südtessin zu einer vorübergehenden Sperrung der Autobahn A2 zwischen Mendrisio und Bissone geführt. Das Gelände oberhalb der Strasse müsse gesichert werden, erklärte der Tessiner Krisenstab auf Anfrage von Keystone-SDA.

Agentur
sda
07.07.24 - 16:05 Uhr
Ereignisse
Zwischen Bissone und Mendrisio musste die Autobahn A2 nach intensiven Regenfällen aus Sicherheitsgründen vorübergehend gesperrt werden.
Zwischen Bissone und Mendrisio musste die Autobahn A2 nach intensiven Regenfällen aus Sicherheitsgründen vorübergehend gesperrt werden.
KEYSTONE/GAETAN BALLY

Wegen der intensiven Niederschläge in den letzten 24 Stunden im Mendrisiotto drohe vom Hang oberhalb der Autobahn Geröll und Wasser auf die Strasse zu gelangen, erklärte der Kommunikationsverantwortliche des Tessiner Notfallstabes, Renato Pizolli.

Kurz vor 16 Uhr war die A2 in Richtung Süden laut der Tessiner Kantonspolizei und Viasuisse wieder befahrbar. Wie lange die Sperrung dauere, sei schwer abzuschätzen, hiess es vom Notfallstab.

Die Kommentarfunktion wurde für diesen Artikel deaktiviert.
Mehr zu Ereignisse MEHR