×

Bisher neun Personen aus dem Bavonatal evakuiert

Im oberen Maggiatal sind wegen weiterer heftiger Regenfälle seit Samstagmorgen Evakuierungen im Gange. Bereits ausgeflogen wurden neun Personen aus dem Bavonatal. Drei als vermisst gemeldete Personen werden noch immer gesucht.

Agentur
sda
06.07.24 - 10:31 Uhr
Ereignisse
Neun Personen wurden bisher wegen erneuter Regenfälle aus dem Bavonatal - einem Seitental des Maggiatals - evakuiert.
Neun Personen wurden bisher wegen erneuter Regenfälle aus dem Bavonatal - einem Seitental des Maggiatals - evakuiert.
KEYSTONE/TI-PRESS/Samuel Golay

Neun weitere Personen befänden sich ganz zuhinderst im Bavonatal in der Ortschaft San Carlo, erklärte der Kommunikationsverantwortliche des Tessiner Krisenstabs Renato Pizolli am Samstagmorgen auf Anfrage der Nachrichtenagentur Keystone-SDA.

Diese Zone sei vom Krisenstab als «sicher» eingestuft worden. Zudem wurde dort ein Hot Spot der Tessiner Kantonspolizei eingerichtet, wie Pizolli weiter sagte.

Die Evakuierungen aus dem oberen Maggiatal waren am Samstagmorgen noch im Gange. Wie viele Personen insgesamt ausgeflogen würden, sei noch nicht abschätzbar, hielt Pizolli fest. Einige der in gefährdeten Zonen wohnhaften Personen würden kurzfristig zu Verwandten oder Bekannten übersiedeln. Die Evakuierungen hatten am Freitag begonnen.

Nach den Unwettern vom vergangenen Wochenende waren neun Personen als vermisst gemeldet worden. Sechs von ihnen konnten nur noch tot geborgen werden, drei Menschen werden noch immer gesucht.

Die Kommentarfunktion wurde für diesen Artikel deaktiviert.
Mehr zu Ereignisse MEHR