×

Badeverbot für die Maggia und Teile des Lago Maggiore

Infolge der heftigen Unwetter von vergangenem Wochenende ist das Baden in der Maggia sowie in Teilen des Lago Maggiore verboten. Dies teilte der Tessiner Notfallstab am Donnerstag mit.

Agentur
sda
04.07.24 - 13:51 Uhr
Ereignisse
Aufgrund des Unwetters vom vergangenen Wochenende gilt in der Maggia und dem Lago Maggiore bis auf Weiteres ein Badeverbot.
Aufgrund des Unwetters vom vergangenen Wochenende gilt in der Maggia und dem Lago Maggiore bis auf Weiteres ein Badeverbot.
Keystone/KEYSTONE/TI-PRESS POOL/SAMUEL GOLAY

Demnach ist das Baden im Lago Maggiore überall da verboten, wo Geröll und Holz durch das Unwetter angeschwemmt wurde. Konkret betroffen sind die Gebiete in Locarno, Ascona und Tenero.

Eine Aufhebung des Verbots werde erst in Betracht gezogen, nachdem laufende Analysen des kantonalen Labors abgeschlossen seien, hiess es.

Die Kommentarfunktion wurde für diesen Artikel deaktiviert.
Mehr zu Ereignisse MEHR