×

Pontresina investiert in den modernen Lawinenschutz

Pontresina investiert in den modernen Lawinenschutz

Die Gemeinde Pontresina hat die meisten Lawinenverbauungen in ganz Südbünden. Neu wird das Siedlungsgebiet auch via digital gesteuerte Sprengmasten geschützt.

Fadrina
Hofmann
vor 2 Wochen in
Ereignisse

Es ist ein prächtiger Tag, um auf 2300 Meter über Meer Sprengmasten zu montieren. Die Sonne scheint an diesem frühen Morgen und taucht die Seenlandschaft in gleissendes Herbstlicht. Auch die Bauarbeiter geniessen die fantastische Aussicht vom Schafberg oberhalb von Pontresina auf das Oberengadin, obwohl sie heute Präzisionsarbeit in luftiger Höhe leisten. Fünf neue Sprengmasten müssen montiert werden. Jeder Mast besteht aus zwei Bauteilen, die von Heli Bernina vom Umschlagplatz oberhalb von Punt Muragl bis ins Gebiet Choma geflogen werden.

Abo-Inhalt

… das waren nur ca. 15% des Artikels. Jetzt weiterlesen?

Wir sind täglich mit viel Herzblut im Einsatz, um Euch aktuell über alles Wichtige in unserer Region zu informieren. Bitte habt deswegen Verständnis, dass die uneingeschränkte Nutzung unseren Abonnenten vorbehalten ist. Um jederzeit kompetent informiert zu sein, über alles, was in der Region passiert, einfach unser Digital-Abo lösen. Oder mit dem Tagespass die Abo-Artikel von heute testen – Ihr habt die Wahl!

Tagespass

CHF 2.00
Jetzt kaufen

Digital-Abo

Immer aktuell informiert über die Region

CHF 2.25
/ Woche
CHF 9.00 / MONAT
Jetzt abonnieren
E-Paper
Kein Plan für's Wochenende?
Dann gleich den neuen "Südostschweiz"-Freizeit-Newsletter checken!
Nicht mehr fragen