×

Vermisster Bergsteiger wird im Klöntal tot geborgen

​Am Donnerstag hat sich nach rund sieben Monaten bestätigt, was schon am 18. November 2020 befürchtet werden musste: Der damalige Unfall des 22-jährigen Zürcher Berggängers verlief tödlich.

Marco
Häusler
22.06.21 - 04:30 Uhr
Ereignisse

Entdeckt wurde der Leichnam des verunglückten Bergsteigers im Klöntal bereits am letzten Mittwoch, wie aus der Medienmitteilung der Glarner Kantonspolizei vom Montag hervorgeht: «Bei einem Flug der Rega über das sogenannte Chalttäli.» Wie Polizeisprecher Daniel Menzi auf Anfrage ausführte, hielten die Piloten der Rettungsflugwacht bei Einsätzen in der dortigen Umgebung beziehungsweise beim Überfliegen des Gebiets Chnoren-Chalttäli jeweils Ausschau nach dem vermissten Berggänger.

Abo-Inhalt

… das waren nur ca. 15% des Artikels. Jetzt weiterlesen?

Wir sind täglich mit viel Herzblut im Einsatz, um Euch aktuell über alles Wichtige in unserer Region zu informieren. Bitte habt deswegen Verständnis, dass die uneingeschränkte Nutzung unseren Abonnenten vorbehalten ist. Um jederzeit kompetent informiert zu sein, über alles, was in der Region passiert, einfach unser Digital-Abo lösen. Oder mit dem Tagespass die Abo-Artikel von heute testen – Ihr habt die Wahl!