×

Davos: Armeeangehöriger leicht verletzt nach Frontalkollision

Davos: Armeeangehöriger leicht verletzt nach Frontalkollision

Ein Personenwagen des Schweizer Militärs ist am Dienstag bei Davos auf die Gegenfahrbahn geraten und mit voller Wucht frontal in einen Lastwagen geprallt. Die Insassen der Fahrzeuge hatten Glück, einzig der 21-jährige Lenker des Militärautos wurde leicht verletzt.

Agentur
sda
vor 2 Monaten in
Ereignisse
Der Kleinbus des Schweizer Militärs wurde bei der Kollision mit dem Lastwagen schwer demoliert.
Der Kleinbus des Schweizer Militärs wurde bei der Kollision mit dem Lastwagen schwer demoliert.
Kapo GR

Der Unfall ereignete sich um halb acht Uhr morgens auf der Fahrt bergwärts in Richtung Davos Wiesen, wie die Kantonspolizei mitteilte. In einer Rechtskurve rutschte der Kleinbus des Militärs auf die Gegenspur.

Der verletzte Armeeangehörige wurde zur Kontrolle ins Spital nach Davos gefahren, konnte es aber schon kurz nach dem Mittag wieder verlassen. Seine beiden Mitfahrer und der Lastwagenchauffeur blieben unverletzt.

Das Militärauto wurde beim Unfall demoliert und auch der LKW war danach nicht mehr fahrbar. Beide Fahrzeuge mussten abtransportiert werden. Während der Arbeiten auf der Unfallstelle war die Strasse nach Davos während drei Stunden gesperrt. Die Kantonspolizei ermittelt die Umstände, die zum Unfall führten.

Kommentieren

Kommentar senden
E-Paper
Leckeres zMorga gefällig?
Mit unserem Newsletter «zMorga» kommen die wichtigsten News aus der Region pünktlich zum Frühstück direkt in die Inbox, gratis!
Nicht mehr fragen