×

Albula-Bahnstrecke wegen entgleistem Zug unterbrochen

Albula-Bahnstrecke wegen entgleistem Zug unterbrochen

Wegen eines entgleisten Zuges ist die Bahnverbindung von Chur durch den Albula-Tunnel ins Oberengadin am Mittwoch unterbrochen worden. Verletzt wurde bei dem Vorfall bei Tiefencastel niemand. Die Strecke bleibt bis Freitag zu Betriebsbeginn gesperrt.

Agentur
sda
vor 2 Wochen in
Ereignisse
RhB-Zug in Bever GR im Oberengadin. Die Strecke Chur-St.Moritz ist wegen eines aus den Schienen gesprungenen Zuges unterbrochen. (Archivbild)
RhB-Zug in Bever GR im Oberengadin. Die Strecke Chur-St.Moritz ist wegen eines aus den Schienen gesprungenen Zuges unterbrochen. (Archivbild)
KEYSTONE/ARNO BALZARINI

Der Interregio-Zug war kurz vor 13.00 Uhr in Chur in Richtung St. Moritz abgefahren. Auf der Strecke zwischen Tiefencastel und Surava sprangen zwei Wagen der sechsteiligen Komposition aus den Schienen, wie die RhB mitteilte. Der Zug blieb aufrecht auf dem Trasse stehen.

Reisende auf der Albula-Strecke mussten zwischen Tiefencastel und Filisur auf Bahnersatzbusse umsteigen. Die RhB empfahl, mehr Reisezeit einzuplanen.

Weshalb sich die Entgleisung ereignete, werde untersucht, teilte das Bahnunternehmen am frühen Abend mit. An der Bahninfrastruktur sei kein grösserer Schaden entstanden. Die Aufräumarbeiten kämen gut voran.

Die RhB nutze die Instandstellungsarbeiten, um gleichzeitig bereits geplante Unterhaltsarbeiten auf diesem Streckenabschnitt vorzuziehen. Damit bleibe der Zugverkehr bis Freitag zu Betriebsbeginn zwischen Tiefencastel und Filisur unterbrochen. Es verkehren Bahnersatzbusse.

Kommentieren

Kommentar senden