×

In Thusis rutschte der Hang

In Thusis rutschte der Hang

In der Nacht auf Montag ist in Thusis bei der Norderschliessung des Bahnhofs ein Hang auf die Strasse gerutscht. Das Gelände gilt weiterhin als instabil.

Südostschweiz
vor 1 Woche in
Ereignisse

Es muss irgendwann zwischen Mitternacht und 2 Uhr früh passiert sein: In Thusis rutschte in der Nacht auf Montag der Hang unterhalb des Restaurants «Bernina» und verschüttete einen Teil der Äusseren Bahnhofstrasse. Gemeindepräsident Curdin Capaul bestätigt das Ereignis. Mitgerissen wurde ein Holzverschlag, der dem Restaurant als Lagerraum diente. Der einberufene Krisenstab wisse noch nicht, warum der Hang plötzlich gerutscht sei, so Capaul.

Mittlerweile sind erste Aufräumarbeiten im Gange. Der Hang muss gesichert werden, da derzeit unklar ist, wie stabil das Gelände ist. «Es gibt links und rechts vom Rutsch Anzeichen von Geländeverschiebungen.» Ein Expertenteam der Gebäudeversicherung Graubünden werde die Lage genau analysieren.

Noch ist auch der Grund für den plötzlichen Rutsch nicht bekannt. Man habe erst vor einem halben Jahr eine Zustandsanalyse der Thusner Strassen durchgeführt und dort auch die Mauern begutachtet. Damals sei nichts aufgefallen, sagt Capaul.

Umliegende Häuser mussten am Montag nicht evakuiert werden. «Das Restaurant war ja glücklicherweise noch zu.» Das Gebiet ist derzeit grossräumig abgesperrt. Gemäss Capaul wird die Gemeinde im Laufe des Nachmittags von den Experten über deren Untersuchungsergebnisse informiert. Die weiteren Erkenntnisse werden am Dienstag kommuniziert. (jas)

Kommentieren

Kommentar senden