×

Chur schliesst verschiedene Parkanlagen

Chur schliesst verschiedene Parkanlagen

Der viele Neuschnee fordert die Stadt Chur aktuell stark. Die Bevölkerung wird dazu aufgefordert, wenn möglich zu Hause zu bleiben.

Südostschweiz
vor 1 Monat in
Ereignisse

Die Stadt Chur bittet die Bevölkerung um Verständnis für die ausserordentliche Lage, wie sie in einer Mitteilung schreibt. Aufgrund des anhaltenden Schneefalls sei aktuell höchste Vorsicht geboten. Denn die Schneemassen könnten sich ohne Weiteres von Dächern und Bäumen lösen, und auch der Aufenthalt im Wald sei zurzeit ein grosses Risiko. Die Stadt Chur fordert die Bevölkerung auf, nach Möglichkeit zu Hause zu bleiben.

Aus Sicherheitsgründen werden zudem vorübergehenden folgende Parkanlagen und Spielplätze geschlossen:

  • Stadtgarten
  • Fontanapark
  • Spielplatz Süsswinkel
  • Spielplatz Quader

Einschränkungen des Busbetriebes

Die oberste Priorität der Schneeräumung liege bei der Aufrechterhaltung des öffentlichen Verkehrs und der Sicherstellung des Zugangs zu den Spitälern und weiteren wichtigen Institutionen, heisst es weiter. Aufgrund des vielen Neuschnees auf dem Stadtgebiet müsse in Absprache mit der Stadtpolizei für gewisse Strassen zeitweise der Einbahnverkehr vorgesehen werden.

Auch einige Linien des Bussbetriebs mussten laut der Medienmitteilung vorübergehend eingestellt werden. Ausserdem können aufgrund der hohen Schneemahden gewisse Trottoir Abschnitte mit den Kleinfahrzeugen zurzeit nicht mehr geräumt werden. «Die Winterdienste setzen aber alles daran, die Begehbarkeit der Gehwege aufrecht zu erhalten oder so rasch als möglich wiederherzustellen», schreibt die Stadt weiter. Aufgrund der Sperre auf Teilen der N13 habe der Winterdienst zudem den Eventplatz auf der Obere Au geräumt, damit der Schwerverkehr in Chur angehalten werden kann. (egt)

Für die Schneeräumung der rund 120 km Strassen und 150 km Trottoirs seien aktuell insgesamt 24 Fahrzeuge von 4 Uhr morgens bis 22 Uhr abends im Einsatz, schreibt die Stadt in ihrer Medienmitteilung. Rund 15 Fahrzeuge stehen durch die Schneeabfuhr der Stadt im Einsatz. Die restlichen seien von privaten Unternehmen zugemietet worden. Denn in den vergangenen 25 Jahren haben die Winterdienste der Stadt Chur kaum solche Schneemengen bewältigen müssen.

Kommentieren

Kommentar senden

Die Schneeräumung in Khur ist eine Schande - Man benötigt Ketten innerhalb der Stadt aufgrund der prekären Lage - Aber die Strasse nach Arosa ist fast Schwarzgeräumt ab dem Haldenhüttli!

Ändert hier was!

Sollen doch die, die immer reklamieren den Stadtarbeitern beim Schneeschaufeln helfen. Da können sie ihre Wut mit Kraft auslassen, und die Stadt ist im nu Schnee frei. Die anderen können es mit Schlitteln, Schneewandern und und und geniessen.

Hallo Leute

Ein super grosses Kompliment an die Schneemänner in der Altstadt. Noch nie, in den letzten Jahren war eine so tolle Schneeräumung in der Churer Altstadt vorhanden.

Dies gilt jedoch nicht so besonders für die Hauptstraßen in Chur, oder die wichtigen Nebenstraßen, wie hinter dem Bach oder so. Auch Trottoires und Übergänge lassen stark auf schnelles Räumen hoffen.

Aber nichts desto Trotz, eine Verbesserung der Schneeräumung hier in Chur ist ersichtlich (also in der Altstadt zumindest).

Auch auf dem Rossboden hat der Platzwart des Bundes, eine tolle Arbeit gemacht, und die Straßen super geräumt.

Wenn die Stadt jetzt noch dad Problem mit den nicht, oder schlecht geräumten, Kreiseln bewätigt, dann bekommen die Räume von mir sicher 5 Sterne.

Danke Euch fleißigen Helfern

Chipo, Titou und Guido.

Und warum schmeisst der Winterdienst noch eine Menge Salz rein? Es entstehen Fahrbahnen die kaum zu bewältigen sind, resp. Sie sollten einmal in Arosa trainieren. Die nächsten Tagen ist es kalt und das Pflotschwasser fliesst nirgends ab.

Mehr Kommentare anzeigen