×

Bündner gewinnt beim grössten Fotowettbewerb der Welt

Bündner gewinnt beim grössten Fotowettbewerb der Welt

Der Cewe Photo Award will fotobegeisterte Menschen verbinden und feiert die Schönheit unserer Welt. Auch die Schönheit von Graubünden, wie eines der Gewinnerfotos zeigt.

Südostschweiz
vor 1 Monat in
Ereignisse

Der weltweit grösste Fotowettbewerb «Cewe Photo Award» ist mit dem Motto «Our world is beautiful» (unsere Welt ist schön) in die nächste Runde gestartet. In zehn verschiedenen Kategorien können Fotografen ihre Bilder einsenden. Darunter gibt es jeden Monat neue Gewinner, wie es in einer Mitteilung heisst. Die letzten wurden für den Oktober erkoren.

Einer der drei Gewinner ist der Bündner Rudy Jörg. Sein Foto zeigt die Silhouette eines Gamsbocks in der Dämmerung. «Camoscio» heisst es, was auf Italienisch Gämse bedeutet.

Auf der Suche nach Steinböcken

Rudy Jörg nahm das Foto bei Mesocco auf, wo er sich gezielt auf die Suche nach Steinböcken und Gämsen begeben hatte. Er wollte den wilden Tieren «von Angesicht zu Angesicht begegnen und sie mit all ihrer Schönheit in ihrem eigenen Lebensraum bewundern», wie er Cewe im Interview erzählt. Besonders stolz sei Jörg auf das Gefühl der Mystik, welches das Foto trotz – oder gerade wegen – seiner Schlichtheit für ihn ausstrahle.

Noch bis zum 31. Mai 2021 können Hobby- und Profifotografen mit 100 Ihrer besten Bildern beim «Cewe Photo Award» mitmachen. Es gibt 1000 Preise im Gesamtwert von 250’000 Franken zu gewinnen. Jeder Teilnehmer tut zudem etwas Gutes, denn pro eingereichtes Foto werden zehn Cent an die SOS-Kinderdörfer weltweit gespendet. Bisher sind über 17'000 Franken zusammengekommen.

(egt)

Kommentieren

Kommentar senden