×

Bergsteiger wird seit Tagen am Glärnisch vermisst

Ein 22-Jähriger ist am Mittwoch am Vrenelisgärtli abgestürzt. Die Retter mussten nach dem Wetterumschlag die Suche unterbrechen. Die Polizei geht vom Schlimmsten aus.

In diesem Gebiet ist ein Berggänger mutmasslich von einem Schneebrett mitgerissen worden. Bild: Kapo

Zwei Berggänger aus dem Kanton Zürich wollten am Mittwochvormittag das Vrenelisgärtli von Norden her besteigen. Doch der eine von ihnen stürzte im Gebiet Chnoren in der Felsflanke zum Klöntal hin ab.

Die beiden Bergsteiger überquerten vor dem nördlich des Gipfels liegenden Chalttäli eine rund 800 Meter lange, stark abschüssige Traverse, wie die Kantonspolizei Glarus in einer Medienmitteilung schreibt. Dabei stürzte der 22-Jährige, der vorausging, ab. Mutmasslich löste sich ein Schneebrett und riss ihn über eine längere Strecke hinweg talwärts mit.

image-abo

Jetzt weiterlesen?

Noch kein Abonnent?

Dann kaufen Sie einen Tagespass oder wählen Sie eines unserer Abonnemente aus.

Tagespass CHF 1.50

Zugang zu allen News.

Jetzt kaufen

Abo ab CHF 15.00/Mt.

Täglich auf allen digitalen Geräten.

Jetzt abonnieren

Bereits Abonnent?

Dann schnell einloggen oder registrieren.