×

Auch das Bündner Narrenvolk muss aufs «Gässla» verzichten

Fasnächtlerinnen und Fasnächtler werden ihre Kostüme wohl zu Hause lassen müssen. Grund dafür ist die Covid-19-Pandemie. Nach Meinung der Organisationskomitees sind die Schutzkonzepte nicht umsetzbar.

Grosse Enttäuschung: Reto Thöny, Stadtpräsident Urs Marti, Iris Peng, Rainer Good und Charly Bieler (von links) vor der Truhe mit dem Churer Stadtschlüssel.
OLIVIA AEBLI-ITEM

Triste Zeiten für die Fasnächtlerinnen und Fasnächtler. Nach und nach müssen wegen der Covid-19-Pandemie die Fasnachten abgesagt werden. Zu Jahresbeginn wird auch in den Bündner Hochburgen Chur, Domat/Ems, Untervaz und Zizers tote Narrenhose herrschen. Der Churer Stadtschlüssel wurde am Mittwochabend aber trotzdem der Fasnachtsvereinigung übergeben.

image-abo

Jetzt weiterlesen?

Noch kein Abonnent?

Dann kaufen Sie einen Tagespass oder wählen Sie eines unserer Abonnemente aus.

Tagespass CHF 1.50

Zugang zu allen News.

Jetzt kaufen

Abo ab CHF 15.00/Mt.

Täglich auf allen digitalen Geräten.

Jetzt abonnieren

Bereits Abonnent?

Dann schnell einloggen oder registrieren.