×

76-Jähriger wendet auf A1 und verursacht Frontalkollision

Ein 76-jähriger Mann hat in der Nacht auf Donnerstag auf der Autobahn A1 bei Kernenried BE sein Fahrzeug gewendet. Danach fuhr er auf dem Überholstreifen in die Gegenrichtung weiter. Kurze Zeit später kam es zur Frontalkollision mit einem entgegenkommenden Auto.

Agentur
sda
Donnerstag, 15. Oktober 2020, 15:25 Uhr Kernenried BE
Nach den beiden Kollisionen musste die Polizei die Autobahn in Richtung Bern teilweise sperren. (Themenbild)
Nach den beiden Kollisionen musste die Polizei die Autobahn in Richtung Bern teilweise sperren. (Themenbild)
KEYSTONE/URS FLUEELER

Wie die Berner Kantonspolizei am Donnerstag mitteilte, wurde das Auto des 76-Jährigen nach dem Zusammenstoss über den Normalstreifen in Richtung Pannenstreifen geschleudert. Dort kam es zu einer Streifkollision zwischen dem Auto des Senioren und einem weiteren Fahrzeug.

Der Lenker des Autos, der auf dem Überholstreifen fahrend mit dem Fahrzeug des 76-Jährigen zusammenstiess, musste von einem Ambulanzteam zur Kontrolle ins Spital gebracht werden. Er war in Richtung Bern unterwegs.

Für die Unfall- und Bergungsarbeiten musste die Polizei den Überholstreifen in Richtung Bern während rund zwei Stunden sperren.

Kommentar schreiben

Kommentar senden