×

75-jähriger Autofahrer durch herabstürzenden Felsbrocken getötet

Ein 75-jähriger Wallis ist am Mittwochmorgen kurz vor Finhaut VS von einem herabstürzenden Felsbrocken getroffen und dabei tödlich verletzt worden. Die betroffene Strasse wurde bis auf weiteres gesperrt.

Agentur
sda
Mittwoch, 14. Oktober 2020, 14:45 Uhr Finhaut VS
Die Walliser Polizei musste am Mittwochmorgen ausrücken, weil ein herabstürzender Felsbrocken ein Auto getroffen hatte. Der Fahrzeuglenker wurde dabei getötet. (Archivbild)
Die Walliser Polizei musste am Mittwochmorgen ausrücken, weil ein herabstürzender Felsbrocken ein Auto getroffen hatte. Der Fahrzeuglenker wurde dabei getötet. (Archivbild)
KEYSTONE/ANTHONY ANEX

Eine Drittperson, die auf der Kantonsstrasse in Richtung Finhaut unterwegs war, hatte rund 500 Meter vor dem Dorfeingang einen Personenwagen entdeckt, der von einem Felsbrocken getroffen worden war, wie aus einer Mitteilung der Walliser Kantonspolizei hervorgeht.

Die Person habe unverzüglich die Rettungskräfte alarmiert. Der Notarzt habe vor Ort nur noch den Tod des Autolenkers feststellen können. Der im Unterwallis wohnhafte Mann habe sich alleine im Auto befunden. Der Staatsanwalt leitete zur Klärung der genauen Unfallumstände eine Untersuchung ein.

Für die Intervention der Rettungskräfte, die Ermittlungen und die Analyse der Felswand sei die betroffene Strasse gesperrt worden. Sie werde bis auf weiteres geschlossen bleiben.

Kommentar schreiben

Kommentar senden