×

«Das Wasser kam vier Meter hoch»

An die 50'000 Kubikmeter Gestein schwemmte der Diesbach vor einer Woche ins Tal, ein Vielfaches liegt noch oben.

Der durch das Hochwasser angerichtete Schaden liegt bei 600000 Franken.
MARTIN MEIER

Es gibt kein Weiterkommen: Vor Christian Schindler geht es senkrecht bergab – abgrundtief, geschätzte zehn Meter. «Hier durch führte einmal der Wanderweg», sagt der Vizepräsident der Bachkooperation. «Jetzt muss er weiter rechts neu angelegt werden.» Aber das sei das kleinste aller Übel.

image-abo

Jetzt weiterlesen?

Noch kein Abonnent?

Dann kaufen Sie einen Tagespass oder wählen Sie eines unserer Abonnemente aus.

Tagespass CHF 1.50

Zugang zu allen News.

Jetzt kaufen

Abo ab CHF 15.00/Mt.

Täglich auf allen digitalen Geräten.

Jetzt abonnieren

Bereits Abonnent?

Dann schnell einloggen oder registrieren.