×

Steinschlag beim Lukmanierpass

Steinschlag beim Lukmanierpass

Beim Lukmanierpass ist es zu einem Steinschlag gekommen. Die Lukmanierstrasse zwischen Disentis und Curaglia ist deshalb bis auf Weiteres gesperrt.

Südostschweiz
vor 3 Monate in
Ereignisse
Beim Lukmanierpass ist es am Montag zu einem Steinschlag gekommen. Die Lukmanierstrasse ist deshalb gesperrt.
SO-REPORTER/M.COLUMBERG

Am Montag kurz nach 15 Uhr hat sich beim Lukmanierpass ein Steinschlag ereignet. Wie «20min.ch» schreibt, soll der Felsbrocken auf der Disentiser Seite auf die Strasse gestürzt sein. Zum Zeitpunkt des Steinschlags seien mehrere Autofahrer auf der Strasse unterwegs gewesen. Sie hätten jedoch alle genug früh bremsen können und es sei niemand verletzt worden.

Der Steinschlag ereignete sich am Montag beim Lukmanierpass. SO-REPORTER/M.COLUMBERG

Laut «20min.ch» ist das kantonale Tiefbauamt damit beschäftigt, den Felsbrocken wegzuräumen. Ob die Aufräumarbeiten noch am Montag abgeschlossen werden könnten, sei nicht bekannt.

 

Weitere Eindrücke des Steinschlags.
SO-REPORTER/M. COLUMBERG
Weitere Eindrücke des Steinschlags.
SO-REPORTER/M. COLUMBERG
Weitere Eindrücke des Steinschlags.
SO-REPORTER/M. COLUMBERG

Die Lukmanierstrasse zwischen Disentis und Curaglia ist aufgrund des Vorfalls gesperrt, wie es auf «strassen.gr.ch» heisst. Aktuelle Infos rund um den Strassenzustand in Graubünden findet Ihr hier.

Kommentieren

Kommentar senden

SO-Reporter

Euer Foto auf unserem Portal

Habt Ihr etwas gesehen oder gehört? Als Leserreporter könnt Ihr uns Bilder, Videos oder Inputs ganz einfach per WhatsApp an die Nummer 079 431 96 03 senden.

Kontakt hinzufügen WhatsApp Nachricht senden