×

Eislawine donnert vom Tödigletscher

Mehrere Glarner Bergsteiger sind am Wochenende Zeugen eines Naturereignisses geworden.

Für den Eis-Abbruch könnte der Klimawandel die Ursache sein.
ARCHIV

von Linda Hottinger

Eine Bergtour in den Glarner Alpen am letzten Wochenende wurde durch ein faszinierendes Naturereignis unterbrochen: Bergsteiger Daniel Landolt ist mit vier Freunden in den Bergen unterwegs, als sich plötzlich eine dicke Eisschicht vom Tödigletscher löst und mit lautem Getöse den Berg hinunterdonnert. Landolt nutzt diese Gelegenheit und filmt das Spektakel für das Onlineportal «20 Minuten». Obwohl er in den Bergen zu Hause ist, war er sehr beeindruckt vom Anblick der rohen Naturgewalt: «Es ist einfach spektakulär, wie die Gletscher arbeiten.»

image-abo

Jetzt weiterlesen?

Noch kein Abonnent?

Dann kaufen Sie einen Tagespass oder wählen Sie eines unserer Abonnemente aus.

Tagespass CHF 1.50

Zugang zu allen News.

Jetzt kaufen

Abo ab CHF 15.00/Mt.

Täglich auf allen digitalen Geräten.

Jetzt abonnieren

Bereits Abonnent?

Dann schnell einloggen oder registrieren.