×

Schlauchboot kollidiert in Hemishofen SH mit Wiffe

Ein blaues Schlauchboot ist am Samstagabend auf dem Hochrhein bei Hemishofen SH mit einem Schifffahrtszeichen (Wiffe) kollidiert und am Pfahl hängen geblieben. Die Meldung löste ein Grossaufgebot der Kantonspolizei Thurgau und der Schaffhauser Polizei aus.

Agentur
sda
Sonntag, 26. Juli 2020, 01:52 Uhr Hemishofen SH
Die Schaffhauser Polizei hat auf dem Hochrein bei Hemishofen SH ein Schlauchboot, das an einer Wiffe hängen geblieben ist, aus dem Wasser gezogen. Die Bootsfahrer hatten sich aus dem Staub gemacht. (Symbolbild)
Die Schaffhauser Polizei hat auf dem Hochrein bei Hemishofen SH ein Schlauchboot, das an einer Wiffe hängen geblieben ist, aus dem Wasser gezogen. Die Bootsfahrer hatten sich aus dem Staub gemacht. (Symbolbild)
KEYSTONE/ENNIO LEANZA

Als die Polizisten vor Ort eintrafen, waren die Fahrer des Schlauchbootes nicht mehr anzutreffen. Eine gross angelegte Suchaktion blieb erfolglos. Die Kantonspolizei Schaffhausen geht laut einer Mitteilung davon aus, dass sich die Schlauchbootfahrer aus dem Staub gemacht haben, ohne den Unfall der Polizei zu melden.

An praktisch gleicher Stelle war es vor knapp einem Jahr schon einmal zu einer Kollision eines Schlauchbootes mit einer Wiffe gekommen. Damals konnte sich die Bootsführerin ans Ufer retten. Ihr Begleiter konnte nach intensiver Suche aus dem Wasser gezogen und reanimiert werden. Er verstarb später im Spital.

Kommentar schreiben

Kommentar senden