×

Duro im Rhein versenkt - Rekrut konnte sich retten

Am Freitagvormittag ist ein Duro des Militärs in den Rhein in Chur gerollt. Der Fahrer konnte sich noch rechtzeitig retten. Der Einsatz ist noch im Gange.

Südostschweiz
Freitag, 24. Juli 2020, 15:05 Uhr Chur
Die Feuerwehr der Stadt Chur ist zur Bergung vor Ort.
SÜDOSTSCHWEIZ

Am Freitagvormittag ist in Chur ein Militärfahrzeug auf Höhe des Campings Obere Au in den Rhein geraten. Die Kantonspolizei bestätigt den Vorfall auf Nachfrage von suedostschweiz.ch.

Wie Daniel Reist, Mediensprecher der Armee auf Anfrage sagt, sei das Fahrzeug um 11.50 Uhr aus bisher ungeklärten Gründen ins Wasser gerollt. Der Fahrer habe sich retten können. Er habe lediglich Schürfungen und einen Schock davongetragen. Beim Fahrzeug handelt es sich um einen Duro der Infanterie Chur.

 

Der Duro steht mitten im Rhein.

Vor Ort stehen derzeit die Militärpolizei und die zivile Feuerwehr im Einsatz. Wie ein Südostschweiz-Reporter vor Ort sagt, ist eine Bergung aber noch nicht im Gange. Sie könnte sich als ziemlich schwierig herausstellen. (mas/jas)

 

Kommentar schreiben

Kommentar senden