×

Fast wieder Alltag

In Schulen, Läden, Restaurants, Bars, Museen, Fitnesszentren und weiteren Bereichen kehrt nach dem grössten Lockerungsschritt seit Beginn der Corona-Krise wieder Leben ein.

Südostschweiz
Dienstag, 12. Mai 2020, 04:30 Uhr Leben kehrt wieder ein
Fitnesszentren haben gestern ihren Betrieb wieder aufgenommen.
KEYSTONE

von Patrick Kuoni, Valerio Gerstlauer und Hans Peter Putzi

Die Schule in St. Antönien öffnet ein zweites Mal zum letzten Mal. Die Schülerinnen und Schüler der Primarschule gehen ab nächstem Jahr in Luzein zur Schule. Sie erleben durch die Corona-Krise nun ein ganz spezielles letztes Schuljahr. Seit gestern sind die Schülerinnen und Schüler zurück im Schulhaus. Verantwortlich dafür ist der bisher grösste Lockerungsschritt des Bundesrats. Auch Restaurants, Bars, Läden, Museen, Fitnesszentren und Bibliotheken in der Schweiz durften wieder öffnen. Aufgrund dessen verkehrt der öffentliche Verkehr auch wieder nach normalem Fahrplan.

Offen stehen auch die Tore der kantonalen Museen. Gleich mit zwei neuen Ausstellungen lockt das Bündner Kunstmuseum in Chur. So breitet Evelina Cajacob im Erweiterungsbau sowie in der Villa Planta ihr ganzes schöpferisches Spektrum vor den Augen der Besucher aus. Es handelt sich um die erste Einzelausstellung der Bündnerin in einem Schweizer Museum. Zu sehen ist ausserdem die Skulpturenfamilie «Telamon» der jungen Italienerin Ludovica Carbotta.

Geöffnet werden dürfen all die Betriebe theoretisch nur, falls sie ein Konzept zum Schutz der Angestellten und Kunden umsetzen. Gleiches gilt für die Sportvereine. Auch diesen ist die Wiederaufnahme des Trainingsbetriebs erlaubt, sofern ein Schutzkonzept erarbeitet wurde, das die Gemeinde geprüft und bewilligt hat. Ist das Schutzkonzept bewilligt, können Betriebe und Vereine loslegen. Doch ob das Konzept danach wirklich ohne Abstriche umgesetzt wird, interessiert die Behören nur noch am Rande. Scharfe Kontrollen müssen kaum befürchtet werden.

Offen stehen ab heute die Tore der kantonalen Museen. Gleich mit zwei neuen Ausstellungen lockt das Bündner Kunstmuseum.

Kommentar schreiben

Kommentar senden