×

Es gibt noch einen Lichtblick für ein Kino in Uznach

Das Kino Rex in Uznach bleibt geschlossen. Die wirtschaftliche Situation und das Coronavirus sorgten für das Aus. Die Inhaber der Liegenschaft suchen jedoch nach Lösungen, den Betrieb wieder aufzunehmen.

Lichtblick fürs Lichtspielhaus. Das Kino Rex in Uznach bleibt nur für den Moment geschlossen. Die Schliessung sei nicht zuletzt der Situation um das Coronavirus geschuldet, sagt André Vecellio von der Streuli Immobilien AG. Sie ist Inhaberin der Liegenschaft am Uzner Bahnhof und hat nun das Inventar und die Technik-Investitionen von der ehemaligen Betreiberin Nadine Crotti übernommen. Diese hat «ihr» Kino per Ende April aufgegeben. Sie hatte das Kino während der letzten 15 Jahre geführt. Zuvor betrieben bereits Crottis Eltern das Kino während zehn Jahren (Ausgabe vom 9. Mai).

image-abo

Jetzt weiterlesen?

Noch kein Abonnent?

Dann kaufen Sie einen Tagespass oder wählen Sie eines unserer Abonnemente aus.

Tagespass CHF 1.50

Zugang zu allen News.

Jetzt kaufen

Abo ab CHF 15.00/Mt.

Täglich auf allen digitalen Geräten.

Jetzt abonnieren

Bereits Abonnent?

Dann schnell einloggen oder registrieren.