×

Nach tödlichem Unfall prüft Kanton Sofortmassnahmen

Bei einem Unfall beim Restaurant «Waldegg» in St. Gallenkappel starb ein Fussgänger. Der Unfallort ist gefährlich, das ist bekannt. In den letzten zehn Jahren gab es dort 14 Unfälle mit Verletzten. Jetzt wird reagiert.

Der ehemalige Gemeindepräsident von St. Gallenkappel, Heribert Hubatka, warnte bereits vor acht Jahren vor der Gefahr, die auf der Rickenstrasse beim Restau- rant «Waldegg» besteht. Schon Anfang 2012 wurde dort ein Fussgänger angefahren und schwer verletzt. Hubatka sagte darauf: «Es braucht wahrscheinlich Tote, bis gehandelt wird.» Das scheint sich nun zu bewahrheiten. Vorgestern wurde ein Fussgänger an derselben Stelle von einem Auto erfasst und tödlich verletzt (Ausgabe vom Mittwoch).

image-abo

Jetzt weiterlesen?

Noch kein Abonnent?

Dann kaufen Sie einen Tagespass oder wählen Sie eines unserer Abonnemente aus.

Tagespass CHF 1.50

Zugang zu allen News.

Jetzt kaufen

Abo ab CHF 15.00/Mt.

Täglich auf allen digitalen Geräten.

Jetzt abonnieren

Bereits Abonnent?

Dann schnell einloggen oder registrieren.