×

Die Klimaaktivisten wollen trotz des Verbots wandern

Die gegen das WEF gerichtete Aktion «Winterwanderung für Klimagerechtigkeit» wird nur bis Klosters bewilligt. Für den Weg nach Davos geben die Behörden keine Bewilligung – dafür wird eine Demo erlaubt.

Béla
Zier
17.01.20 - 04:30 Uhr
Ereignisse

Ob sich die Klimaaktivistin Greta Thunberg an der «Winterwanderung für Klimagerechtigkeit» beteiligt, ist laut den Organisatoren von «Strike WEF» weiter offen. Man gehe eher von einem Spontanentscheid aus, aber die 17-Jährige unterstütze die Aktion, teilte Payal Parekh, Mediensprecherin von «Strike WEF», auf Anfrage mit. Sollte die global bekannte Klimakämpferin, die am World Economic Forum (WEF) teilnimmt, zur Winterwanderung aufbrechen, wäre auch für sie zumindest offiziell in Klosters Schluss.

Abo-Inhalt

… das waren nur ca. 15% des Artikels. Jetzt weiterlesen?

Wir sind täglich mit viel Herzblut im Einsatz, um Euch aktuell über alles Wichtige in unserer Region zu informieren. Bitte habt deswegen Verständnis, dass die uneingeschränkte Nutzung unseren Abonnenten vorbehalten ist. Um jederzeit kompetent informiert zu sein, über alles, was in der Region passiert, einfach unser Digital-Abo lösen. Oder mit dem Tagespass die Abo-Artikel von heute testen – Ihr habt die Wahl!