×

Kellerbrand in Schulhaus geht glimpflich aus

Ein Kellerbrand in einem Schulhaus in Wettingen AG ist am Donnerstagnachmittag glimpflich ausgegangen. Verletzt wurde niemand. Für Freitag wurde der Schulbetrieb eingestellt.

Agentur
sda
Donnerstag, 28. November 2019, 19:58 Uhr Wettingen
Ein Schulhausbrand in Wettingen ist am Donnerstagnachmittag glimpflich ausgegangen: (Symbolbild)
Ein Schulhausbrand in Wettingen ist am Donnerstagnachmittag glimpflich ausgegangen: (Symbolbild)
KEYSTONE/MARTIAL TREZZINI

Das Feuer brach kurz nach 16 Uhr aus zunächst ungeklärten Gründen im Keller des Schulhauses Lägern aus, wie die Gemeinde und die Schulbehörden mitteilten. Aufgrund des Brandes habe sich Rauch entwickelt, der sich in die oberen Stockwerke und die Schulzimmer ausgebreitet habe.

Der Brandausbruch fiel gerade mit dem Ende des Schulunterrichts zusammen, wie Gemeindeschreiber Urs Blickenstorfer der Nachrichtenagentur Keystone-SDA sagte. Deshalb habe sich das Schulhaus ohnehin gerade geleert.

Beim Eintreffen der Feuerwehr sei die Schule bereits evakuiert gewesen, heisst es in der Mitteilung. Verletzte habe es keine gegeben. Eine Ambulanz sei vorsorglich aufgeboten worden.

Das Schulhaus sei vorübergehend gesperrt worden. Ermittlungen zur Klärung der Brandursache seien eingeleitet worden.

Die Schule fällt im Schulkreis Dorf in den Schulhäusern Lägern und Sulperg am Freitag aus, wie es weiter hiess. Die Eltern sollten am Freitag per E-Mail darüber informiert werden, ob der Schulbetrieb am Montag wieder aufgenommen werden kann.

Kommentar schreiben

Kommentar senden