×

Radrennfahrer verletzt sich bei Sturz am Bahnübergang

Schwerer Unfall in Uznach: Ein 70-jähriger Rennvelofahrer gerät mit den Pneus seines Bikes in eine Spalte von zwei Betonplatten beim Bahnübergang Linthpark. Die Betonplatten waren stark verschoben.

Gestern Vormittag stürzte ein 70-jähriger Rennvelofahrer beim Bahnübergang Linthpark in Uznach. Gemäss Informationen der «Linth-Zeitung» war er mit seinem Vorderrad in die Spalte von zwei Platten geraten, die über den Bahnübergang führen. Gemäss Angaben der Kantonspolizei St. Gallen zog sich der Radfahrer beim Sturz «unbestimmte Verletzungen am Kopf» zu. Er wurde von einem Sanitätsteam erstversorgt und dann mit einem Helikopter der Rega ins Kantonsspital St. Gallen geflogen, wie die Sanitäter vor Ort sagten.

image-abo

Jetzt weiterlesen?

Noch kein Abonnent?

Dann kaufen Sie einen Tagespass oder wählen Sie eines unserer Abonnemente aus.

Tagespass CHF 1.50

Zugang zu allen News.

Jetzt kaufen

Abo ab CHF 15.00/Mt.

Täglich auf allen digitalen Geräten.

Jetzt abonnieren

Bereits Abonnent?

Dann schnell einloggen oder registrieren.