×

Und jährlich winkt der Rabatt-Freitag

Dieses Jahr findet der Black Friday am Freitag, 29. November statt. In den letzten Jahren hat die On- und Offline-Rabattschlacht auch in Einkaufshäusern und Shoppingcentern im deutschsprachigen Raum Einzug gehalten. Woher aber kommt der Black Friday und warum gibt es an diesem Tag Rabatte?

Südostschweiz
Dienstag, 29. Oktober 2019, 08:29 Uhr Black Friday
Warum eigentlich «Black» Friday?
PIXABAY

Ursprünglich kommt der Black Friday aus den USA. Dort wird am Freitag nach dem amerikanischen Erntedankfest «Thanksgiving» die Weihnachtsshoppingsaison eingeläutet, wie auf Wikipedia zu erfahren ist. Thanksgiving findet jeweils am vierten Donnerstag im November statt. Viele Amerikaner nehmen sich den Freitag darauf frei, machen einen Brückentag und nutzen den Freitag, um mit den Weihnachtseinkäufen zu beginnen. Dementsprechend hoch fallen die Umsätze in den Geschäften jeweils aus.

Grosse Käuferscharen nutzen

Vor einigen Jahren haben sich Handelsketten und Geschäfte diesen Ansturm zu Nutze gemacht und zusätzliche Rabatte und Sonderangebote gezielt auf diesen Freitag lanciert. Dadurch konnten noch mehr Konsumenten in die Läden gelockt werden. Das ging so weit, dass sich bereits in der Donnerstagnacht lange Schlangen von Schnäppchenjägern vor den Türen und Toren der Geschäfte bildeten.

Als Black Friday wurde der Freitag nach Thanksgiving 1966 erstmals von der Polizei in Philadelphia so bezeichnet, da er massive Staus und überfüllte Trottoirs mit sich brachte. Das ist auch eine der Erklärungen für den Namen Black Friday: die Menschenmassen in und vor den Geschäften, auf Strassen und Gehsteigen erscheinen aus der Ferne als schwarze Masse.

Onlinehandel zieht mit

Im deutschsprachigen Raum findet die Rabattschlacht um den Black Friday oft online statt. Aber auch die Geschäfte in der Schweiz, Deutschland und Österreich bieten am Black Friday vermehrt Rabatte und Sonderaktionen, um mehr Menschen in die Geschäfte zu locken. Der Onlinehandel hat mit dem Cyber Monday seinen eigenen Rabatt-Tag geschaffen. Er findet – vor allem in Amerika - am Montag nach dem Black Friday statt. In Europa konzentrieren sich auch die Onlinehändler eher auf den Black Friday.

Es lohnt sich auf jeden Fall, auch am Black Friday die Angebote genau zu vergleichen und zu analysieren, ob die Rabatte tatsächlich so gross sind, wie sie angepriesen werden. In den vergangenen Jahren ist es vorgekommen, das vor allem Online-Shops die Verkaufspreise erhöht haben, bevor der Black-Friday-Rabatt gewährt wurde. (dje)

Kommentar schreiben

Kommentar senden