×

«Renaissance in Klöstern ist nicht in Sicht»

Der Jesuit Paul Oberholzer ist seit 2015 an der Päpstlichen Universität Gregoriana in Rom tätig. Nun hält er in Uznach die Rede zum Festakt am 100-Jahr-Jubiläum der Benediktiner vom St. Otmarsberg. Obschon spirituelle Fragen im Trend liegen, sieht er derzeit keine Renaissance für Klöster. Eine Frage drängte sich im Interview auf: Wird Uznach dereinst Papst?

Der Uzner Paul Oberholzer ist ein anerkannter Historiker und ein ausgewiesener Kenner der Geschichte des Mittelalters. Ein Schwerpunkt seines Studiums beinhaltete die Missionsarbeit. Anlässlich des offiziellen Festaktes zum 100-Jahr-Jubiläum des Klosters St. Otmarsberg wird Oberholzer morgen Samstag um 10 Uhr den Festvortrag halten: «Missionarischer Impuls des Mönchtums im frühen Mittelalter».

image-abo

Jetzt weiterlesen?

Noch kein Abonnent?

Dann kaufen Sie einen Tagespass oder wählen Sie eines unserer Abonnemente aus.

Tagespass CHF 1.50

Zugang zu allen News.

Jetzt kaufen

Abo ab CHF 15.00/Mt.

Täglich auf allen digitalen Geräten.

Jetzt abonnieren

Bereits Abonnent?

Dann schnell einloggen oder registrieren.