×

18 Jahre für skrupellosen Mord

Mord oder vorsätzliche Tötung? Mit dieser Frage befasste sich gestern Dienstag das Regionalgericht Plessur. Es entschied auf Mord.

Am 21. Februar 2017 wurde an der Masanserstrasse in Chur ein 28-jähriger Eritreer tot in seiner Wohnung aufgefunden. Aufgrund der Verletzungen wurde von einem Tötungsdelikt ausgegangen. Nach ersten Ermittlungen wurde ein 34-jähriger Schweizer verhaftet. Am Dienstag stand der nun 37-jährige Beschuldigte vor Gericht. Die Anklage lautete auf Mord.

image-abo

Jetzt weiterlesen?

Noch kein Abonnent?

Dann kaufen Sie einen Tagespass oder wählen Sie eines unserer Abonnemente aus.

Tagespass CHF 1.50

Zugang zu allen News.

Jetzt kaufen

Abo ab CHF 15.00/Mt.

Täglich auf allen digitalen Geräten.

Jetzt abonnieren

Bereits Abonnent?

Dann schnell einloggen oder registrieren.