×

Betrunkener Lenker landet in Basel mit dem Auto auf dem Tramtrassee

Ein betrunkener Autofahrer ist mit seinem Fahrzeug am frühen Sonntagmorgen in Basel auf einem Tramtrassee gelandet. Dem Lenker wurde der Führerausweis abgenommen, teilte die Basler Kantonapolizei am Sonntag mit.

Agentur
sda
Sonntag, 08. September 2019, 13:27 Uhr Basel
Mit dem Auto statt auf der Strasse auf dem Tramtrassee gelandet: Das Auto vor der Bergung.
Mit dem Auto statt auf der Strasse auf dem Tramtrassee gelandet: Das Auto vor der Bergung.
Kantonspolizei Basel-Stadt

Der Unfall ereignete sich um 4 Uhr in der Früh auf der Münchensteinerstrasse. Wie die Polizei mitteilte, riss der 40-jährige Fahrer beim Einbiegen in die Strasse das Steuer zu früh herum, worauf er statt auf der Strasse auf dem Schotterbelag des Tramtrassees landete. Auf dem Schotter holperte er noch etwa 70 Meter weiter. Erst ein Vermessungsblock aus Beton stoppte ihn.

Beim Lenker wurde beim Alkoholtest über 1,5 Promille Alkohol im Blut festgestellt. Ihm wurde noch vor Ort der Führerausweis abgenommen. Das Auto musste mit einem Kran geborgen werden. Während den Bergungsarbeiten war der Tramverkehr unterbrochen.

Kommentar schreiben

Kommentar senden