×

Brand in der Aarauer Altstadt verursacht grossen Sachschaden

Ein Brand in der Altstadt von Aarau hat am Dienstagabend Schaden in Millionenhöhe angerichtet. Das Feuer brach im Dachstock einer in Renovation befindlichen Liegenschaft aus und griff auf benachbarte Häuser über.

Agentur
sda
Mittwoch, 04. September 2019, 09:21 Uhr Aarau

Vom Brand betroffen war eine Liegenschaft an der Rathausgasse in Aarau. Ein aufmerksamer Anwohner bemerkte kurz nach 17 Uhr, dass der Dachstock eines im Umbau stehenden Gebäudes brannte. Rasch griffen die Flammen auf die angrenzenden Häuser über, wie die Polizei am Mittwoch mitteilte.

Die alarmierte Feuerwehr rückte mit einem Grossaufgebot an und hatte den Brand, dank der Unterstützung der Feuerwehr Küttigen, Erlinsbach und Zofingen schliesslich um 19 Uhr unter Kontrolle.

Lange Zeit hatten sie mit mehreren Brand- und Glutnestern zu kämpfen. Der Gebäudeschaden ist erheblich. Die beiden im Umbau stehenden Häuser wurden weitgehend zerstört. In Mitleidenschaft gezogen wurden auch die Nachbarhäuser, welche vor dem Brand mit Wasser geschützt werden mussten.

Die Brandursache ist noch unklar. Die Kantonspolizei Aargau nahm ihre Ermittlungen auf. Sie sucht Zeugen und bittet, ihr Bilder- oder Videoaufnahmen zur Verfügung zur stellen, die im Frühstadium des Brandes gemacht wurden.

Kommentar schreiben

Kommentar senden