×

Wagen der Arosabahn entgleist, Strecke bleibt am Freitag zu

In Lüen-Castiel ist ein Wagen der Arosabahn aus den Gleisen gesprungen. Verletzt wurde niemand, die Strecke ist aber bis auf Weiteres unterbrochen.

Südostschweiz
Freitag, 05. Juli 2019, 17:23 Uhr Streckenunterbruch

Auf der RhB-Strecke Chur-Arosa verkehren derzeit keine Züge. Bei einem bergwärts fahrenden Zug ist bei Lüen-Castiel ein angehängter Schotterwagen aus den Gleisen gesprungen. Wie die RhB auf Anfrage bestätigt, fährt die Arosabahn zwischen Chur und St. Peter-Molinis derzeit nicht. Zwischen diesen Bahnhöfen verkehren Busse als Bahnersatz. Verletzte gab es bei dem Zwischenfall laut RhB keine. «Derzeit ist der Hilfsdienst unterwegs nach Lüen, um die Strecke zu überprüfen», sagte RhB-Sprecher Simon Rageth, «die Strecke bleibt am Freitag bis Betriebsschluss gesperrt.»

Der entgleiste Wagen ist vom Zug abgehängt worden, so dass dieser zurück nach St. Peter-Molinis fahren konnte. Dort warten die Passagiere auf Ersatzbusse. Die Züge ab Arosa fahren weiter normal bis St. Peter, wo die Leute auf Busse umsteigen. In die Gegenrichtung werden die Leute nach St. Peter gefahren und können ab dort mit der Arosabahn weiterreisen. (ofi)

Kommentar schreiben

Kommentar senden