×

Wetterkapriolen heil überstehen

Auf Hitzetage und Tropennächte folgen auch im Glarnerland wie gestern heftige Gewitter mit Starkregen oder sogar Hagel. Doch mit ein paar Tricks lassen sich einige Schäden an Häusern und Fahrzeugen vermeiden.

Gestern Morgen, gegen 8 Uhr, verdunkelt sich der Himmel über Glarus. Es beginnt zu donnern und wie aus Eimern zu regnen. Innerhalb kürzester Zeit staut sich das Wasser auf Strassen und Gehwegen. Mit Szenarien wie diesen müssen die Glarner laut Wetterprognosen in den nächsten Wochen immer wieder rechnen.

image-abo

Jetzt weiterlesen?

Noch kein Abonnent?

Dann kaufen Sie einen Tagespass oder wählen Sie eines unserer Abonnemente aus.

Tagespass CHF 1.50

Zugang zu allen News.

Jetzt kaufen

Abo ab CHF 15.00/Mt.

Täglich auf allen digitalen Geräten.

Jetzt abonnieren

Bereits Abonnent?

Dann schnell einloggen oder registrieren.