×

Der zweitwärmste Juni seit Messbeginn im Glarnerland

Nach dem Hochwasser die Monsterhitze: Der abgelaufene Monat ist aus Meteorologensicht spannend, und zwar gleich in mehrfacher Hinsicht.

von Felix Blumer

Im Glarnerland haben wir nach 2003 den zweitwärmsten Juni überhaupt erlebt. Dazu gab es in der letzten Juniwoche Hitze wie selten zuvor. Allerdings war der Juni nicht nur sonnig und heiss: Nach Pfingsten regnete es kräftig, was zusammen mit der Schneeschmelze lokal Hochwasser brachte.

image-abo

Jetzt weiterlesen?

Noch kein Abonnent?

Dann kaufen Sie einen Tagespass oder wählen Sie eines unserer Abonnemente aus.

Tagespass CHF 1.50

Zugang zu allen News.

Jetzt kaufen

Abo ab CHF 15.00/Mt.

Täglich auf allen digitalen Geräten.

Jetzt abonnieren

Bereits Abonnent?

Dann schnell einloggen oder registrieren.