×

Drehscheibe Ilanz ist und wird noch weiter umgebaut

Mit einer kleinen Feier ist der umgebauten Bahnhof Ilanz eingeweiht worden. Doch die Arbeiten gehen weiter.

Südostschweiz
Samstag, 22. Juni 2019, 12:25 Uhr Bahnhof erneuert

In gut zweieinhalb Jahren Bauzeit hat die Rhätische Bahn (RhB) den Bahnhof Ilanz für 30 Millionen Franken erneuert und modernisiert. Damit erhält Ilanz einen behindertengerechten und kundenfreundlichen Bahnhof, der die Funktion einer öV-Drehscheibe für die Surselva erfüllt.

Am Samstag wurde der Bahnhof mit einer kleinen Feier die neue Personenunterführung, die neuen Perronanlagen sowie sämtliche Bahnanlagen dem Betrieb und damit den Fahrgästen übergeben. Die Personenunterführung verbindet das Zentrum von Ilanz mit der Rheinseite, dem Gebiet «Pendas».

Am Vormittag fanden öffentliche Führungen statt. Dabei wurde auch für Unterhaltung und Verpflegung gesorgt. Der Anlass war eingebettet in das Abschlussfest zu den Feierlichkeiten «500 Jahre Reformation» von Ilanz/Glion.

Der neue Bahnhof aus der Vogelperspektive.

Umbau geht weiter

In den kommenden Jahren erhält Ilanz auch ein neues Bahnhofsgebäude. Die RhB plant ein mehrgeschossiges Bahnhofsgebäude mit publikumsorientierter Nutzung im Erdgeschoss sowie flexibler Nutzung der Obergeschosse als Geschäfts-, Ausbildungs- oder Wohnräume. Zwischen dem Bahnhofsgebäude und dem neuen Center Marcau entsteht eine Fussgängerzone. Zudem wird zusammen mit der Gemeinde Ilanzauch die Bus-Situation neu gelöst, so dass künftig das gesamte Angebot rund um den Bahnhof Ilanz noch attraktiver werden wird. (so)

Der Bahnhof Ilanz ist der wichtigste Umsteigepunkt des öffentlichen Verkehrs in der Surselva. Er wir d täglich von 2000 Personen benutzt, die von Postautos auf die RhB umsteigen oder umgekehrt.

Kommentar schreiben

Kommentar senden