×

Massiver Anstieg: 250 Tonnen Fisch aus Zürichsee geholt

Nach mehreren schlechten Jahren steigt die Fischfangquote im Zürichsee wieder an. Zwischen Obersee und Zürichsee zeigen sich grosse Unterschiede. Schlecht geht es den Äschen im Linthkanal – das soll sich ändern.

Berufsfischer zu sein, ist ein hartes Los. In aller Hergottsfrühe fahren die Petrijünger bei Wind und Wetter auf den See, werfen ihre Netze aus und hoffen. Arthur Wespe aus Schmerikon tut dies seit über 30 Jahren. Er ist ein alter Hase im Geschäft und hat schon viele gute, aber auch schlechte Jahre erlebt. Gemäss den aktuellen Zahlen der Fischereikommission für Zürichsee, Linthkanal und Walensee war 2018 ein sehr gutes Jahr: «Die Angel- und Berufsfischer erfreuten sich 2018 an guten Fängen», heisst es in einer Medienmitteilung der Fischereikommission.

image-abo

Jetzt weiterlesen?

Noch kein Abonnent?

Dann kaufen Sie einen Tagespass oder wählen Sie eines unserer Abonnemente aus.

Tagespass CHF 1.50

Zugang zu allen News.

Jetzt kaufen

Abo ab CHF 15.00/Mt.

Täglich auf allen digitalen Geräten.

Jetzt abonnieren

Bereits Abonnent?

Dann schnell einloggen oder registrieren.