×

Illegal importierte Welpen getötet

Illegal importierte Welpen getötet

Das St. Galler Veterinäramt hat drei illegal importierte Hundewelpen wegen Tollwut-Gefahr eingeschläfert. Der Händler soll zahlreiche weitere Welpen aus Serbien in die Schweiz geschmuggelt haben.

Agentur
sda
vor 1 Jahr in
Ereignisse

Der Hundehändler aus Serbien sei seit längerer Zeit in Verdacht gestanden. Vorwurf: Er habe wiederholt kranke und lebensschwache Welpen illegal aus einem Tollwutrisikoland in die Schweiz importiert und hier verkauft, sagt Matthias Diener, Veterinär beim Amt für Verbraucherschutz und Veterinärwesen des Kantons St. Gallen, auf Anfrage der Nachrichtenagentur Keystone-SDA.