×

Sein Opfer nennt ihn einen «fertigen Gangster»

Ein Glarner ergaunert mit falschen Versprechen über 150'000 Franken – doch die Staatsanwaltschaft ermittelt immer weiter, statt Anklage zu erheben. Jetzt will das Gericht den Mann in die kleine Verwahrung schicken.

Es hätte ein gelungenes Wochenende im Thurgau werden können. Die Nacht im Hotel war ein verspätetes Geburtstagsgeschenk für seine Freundin, der BMW neu, ihre Tochter hatte sie begleitet und sass auf der Rückbank. Doch auf der Rückfahrt war auf einmal der Benzintank leer. Thomas S.* hatte es zu spät bemerkt. Vielleicht war es das neue Auto, vielleicht war er nicht ganz bei der Sache. Er stellte den Wagen ab und ging zu Fuss zur nächsten Tankstelle.

image-abo

Jetzt weiterlesen?

Noch kein Abonnent?

Dann kaufen Sie einen Tagespass oder wählen Sie eines unserer Abonnemente aus.

Tagespass CHF 1.50

Zugang zu allen News.

Jetzt kaufen

Abo ab CHF 15.00/Mt.

Täglich auf allen digitalen Geräten.

Jetzt abonnieren

Bereits Abonnent?

Dann schnell einloggen oder registrieren.